Von den Ursprüngen der Fliegerei in Helmstedt bis heute

Es begann alles im Jahr 1925 mit einem Flugtag in Helmstedt. Das Ereignis muß in der damaligen Zeit sehr spektakulär gewesen sein, immerhin wurde aus diesem Anlass eine Ansichtskarte herausgegeben (siehe Abb. unten). Das Fluggelände befand sich damals am Harbker Weg, ungefähr dort, wo heute Kleingärten sind.

 

 

Am 13.11.1926 wurde schließlich der Verein unter dem Namen "Gesellschaft zur Förderung der Luftfahrt" gegründet. Was sich seitdem getan hat, finden Sie in der Chronik Verein.

 

==>   Chronik Verein

 

In der Chronik Flugzeuge finden Sie alle Flugzeuge, die der LSV seit dem Wiederanfang nach dem 2. Weltkrieg angeschafft.

 

==>   Chronik Flugzeuge

 

Unten können Sie sich noch einige Aufnahmen aus alten Zeiten ansehen, zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken.