Sommerferien

In den vergangenen Jahren haben wir während der Sommerferien Ferienläger auf anderen Flugplätzen durchgeführt, an denen überwiegend Jugendliche, aber auch einige Erwachsene, unter ihnen die Fluglehrer, teilgenommen haben. Dabei bestand die Möglichkeit, auf dem Fluggelände zu zelten, wer nicht zelten wollte, konnte sich einen Wohnwagen mieten oder in einem Gasthof in der Umgebung übernachten. Ferienläger gab es

  • 2010 auf dem Flugplatz Schmallenberg-Rennefeld (Sauerland)
  • 2009 auf dem Flugplatz Pirna (Sachsen)
  • 2007 auf dem Flugplatz Coburg-Steinrücken (Bayern)
  • 2006 auf dem Flugplatz Nagold (Schwarzwald)

Es wurden einige Vereins- und Privatflugzeuge mitgenommen, u. a. auch der Schulungsdoppelsitzer. Das Bild oben rechts zeigt unseren Schulungsdoppelsitzer vor der Halle in Coburg. Die Dauer betrug jeweils 2 Wochen. Für die Schüler bot sich daher die Möglichkeit zu intensiver Schulung, während zu Hause Schulung nur am Wochenende möglich ist. Die Scheininhaber konnten Gegenden von oben kennenlernen, die beim alltäglichen Segelflugbetrieb zu Hause nicht erreichbar sind. Natürlich stand das Fliegen im Mittelpunkt, aber wenn das Wetter nicht mitspielte, wurden Ausflüge in die Umgebung unternommen.

Ob ein Ferienlager durchgeführt werden kann, hängt davon ab, ob sich genügend Teilnehmer finden.

 

Herbstferien

Für einige Aktive ist es seit mehreren Jahren zur festen Tradition geworden, in den Herbstferien mit Vereins- und Privatflugzeugen für eine Woche zum Hangflug an den Ith zu fahren. Der Ith ist ein ca. 25 km langer Höhenzug im Weserbergland zwischen Hameln und Hildesheim (vgl. Foto unten) und für seine guten Hangaufwinde im Herbst bekannt, daher ist er bei Segelfliegern sehr beliebt.

Da er in Nord-Süd-Richtung verläuft und wir überwiegend Wind aus westlichen oder östlichen Richtungen haben, findet man gerade im Herbst, wenn die Thermik immer schwächer wird, noch hervorragende Segelflugbedingungen. Oft findet man dabei auch noch Anschluß an benachbarte Höhenzuge.

Am Ith gibt es mehrere Flugplätze, unsere Piloten fahren meistens zum Flugplatz Hellenhagen, der vom Flugsportclub Hannover betrieben wird. Da es zu dieser Jahreszeit schon kälter ist und es bereits Nachtfröste geben kann, wird nicht im Zelt sondern in Gasthöfen in der Umgebung übernachtet.

 

Auf der Seite Fotos finden Sie Bilder von den Ferienlägern und vom Hangflug am Ith.

 

Foto: Der Ith