Die Modellflugabteilung im LSV Helmstedt stellt sich vor:

Modellflug im LSV Helmstedt wird seit über 40 Jahren in friedlicher Koexistenz mit den "richtigen" Fliegern betrieben. Etwa ein Dutzend aktive Modellflieger bewegen Elektrosegler, Helikopter und Verbrenner im Luftraum.

Höhepunkt des Modellfliegerjahres ist die Durchführung eines Flugtages für Jugendliche, die im Rahmen des Ferienpasses der Stadtjugendpflege Helmstedt die Gelegenheit erhalten, mit Schüler-/Lehreranlagen einmal ein echtes Modellflugzeug zu steuern und dabei sehr schnell den Unterschied zu den virtuellen PC-Spielen feststellen.

Unser Grasplatz ist 100 x 100 Meter groß, der Zustand ist normal, d. h., kein Golfplatzniveau, reicht aber für normalen Flugbetrieb. Der Platz ist zugelassen bis 25 kg.

Wir können noch neue Mitglieder aufnehmen, egal ob Neu- oder Wiedereinsteiger. Der Betrieb ist eher mäßig.

Kontakt: Reinhard Duvenbeck, Tel. 05351-42834.

 

Wo befindet sich das Modellfluggelände?

Das Modellfluggelände befindet sich am westlichen Ende des Segelflugplatzes, d. h., steht man an der Halle, liegt er am entgegen gesetzten Ende des Platzes und ist über den Segelflugplatz zu erreichen. Es gibt aber auch einen direkten Zugang von der B1. Verläßt man Helmstedt über die B1 in Richtung Westen, führt der zweite Feldweg auf der rechten Seite hinter dem Ortsausgangsschild direkt zum Modellflugplatz.

 

Sie möchten Mitglied werden?

Der Monatsbeitrag für Erwachsene beträgt 4,00 Euro, für Jugendliche 2,00 Euro. Eine abgeschlossene Haftpflichtversicherung muß bei der Aufnahme in den Verein nachgewiesen werden.

 

Weitere Bilder vom Modellflugbetrieb finden Sie auf der Seite Fotos .

 

Foto: Ferienpassaktion